Krankheit

Krankheiten mit Selbsthypnose bekämpfen!

Selbsthypnose kann bei Krankheiten nicht den Besuch beim Heilpraktiker oder Arzt ersetzen, aber sie kann als große Hilfe und starke Unterstützung im Heilungsprozess eingesetzt werden. Viele Krankheiten “entstehen im Kopf” und der Ausbruch kann nur dort sinnvoll bekämpft werden. Wer klare Gedanken hat, positiv eingestellt und selbstbewusst ist, ist in der Regel nicht anfällig für Krankheiten. Wer “mental gut drauf” ist, bringt nicht nur bessere Leistungen, sondern ist auch weniger krank. Mit positivem Denken stärkt man seine mentale Stärke und stärkt die Abwehrkräfte des Körpers. Auf diese Weise kann man einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen. Vorbeugen ist besser als heilen, sagt man. Das sollte man besonders durch Mentalhilfe und Mentaltraining tun. Durch Selbsthypnose kann man sich “im Kopf” umpolen und damit die Basis schaffen, um Krankheiten besser bekämpfen zu können.

Mit Selbsthypnose zum Nichtraucher!

Die Hypnose wird schon seit vielen Jahren erfolgreich zur Raucherentwöhnung eingesetzt. Wer sich das Rauchen abgewöhnen will, kann es aber auch mit Selbsthypnose schaffen. Der “Hebel im Kopf” muss umgelegt werden – sonst nichts! Aber nicht nur das Rauchen kann man sich mit Selbsthypnose abgewöhnen. Wie bei allen mentalen Trainingsmethoden ist der feste Wille eine Grundvoraussetzung für den Erfolg im Training. Mit dem festen Willen keinen Alkohol mehr zu trinken, keine Drogen mehr zu nehmen oder keine Tabletten, kann man die Alkoholsucht, die Drogensucht und die Tablettensucht mit Hilfe der Selbsthypnose bekämpfen. Der Suchtgedanke muss aufgelöst werden und es muss im Kopf eine Veränderung erfolgen, damit die Gedanken nicht immer und immer wieder um das Suchtmittel kreisen.

Selbsthypnose erfolgreich bei Tinnitus!

Etwa 20% aller Erwachsenen leiden unter dem ständigen Ohrgeräusch, das man Tinnitus nennt. Auch der Tinnitus mit einem Pfeifen, Rauschen oder Brummen im Ohr, entsteht im Kopf. Tinnitus kann man ausgezeichnet mit einem MP3-Audiofile, der zur Ruhe und Gelassenheit führt, bekämpfen. Der Tinnitus beeinträchtigt das Lebensgefühl enorm und jeder, der davon betroffen ist, sucht krampfhaft nach einem Gegenmittel. Es ist ein Kreislauf, bei dem die krampfhafte Suche nach Hilfe und das Geräusch zu Stress führen und Stress wiederum den Tinnitus befördert. Diesen Kreislauf kann man durch einen Soundfile gegen Tinnitus im MP3-Format unterbrechen. Man lernt durch Ruhe und Entspannung den Tinnitus zunächst zu beruhigen, wieder erholsamen Schlaf zu finden und sich letztlich durch Selbsthypnose auf Stille und Ruhe zu programmieren. Wen der Tinnitus quält, sollte dringend etwas dagegen tun! Mit einem preiswerten Download eines MP3-Soundfiles Tinnitus kann man durch diese Hilfe zur Selbsthilfe wieder Ruhe finden.

Empfehlung der Redaktion Mentalhilfe:

Mit einem “Klick” zum MP3-Download

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Spam Protection by WP-SpamFree